Segler-Vereinigung Thalwil

Berichte und Fotos

Skiweekend in Tschiertschen   /   19. - 20. Januar 2008

Sonniges Wetter und zum Glück mehr Schnee als letztes Jahr in Grüsch erwartete uns SVT`ler auf den Skipisten Tschiertschens. Um 10 Uhr trafen wir uns, die Einen etwas früher als die Anderen, an der Talstation des Sesselliftes. Es bildeten sich schnell Gruppen, sodass man die einen den ganzen Tag über nicht mehr und erst in irgendeiner Hütte beim Z`mittag oder Z`vieri wieder zu Gesicht bekam.

18.30 war der Termin, den wohl niemand verpassen wollte. Suppe, Salat Hauptgang und Dessert - und das in einer Alphütte auf über 1600 m.ü.M.! Bald darauf, nachdem alle ihre Suppe ausgeschlürft, den Salat zerkaut, den Hauptgang verdrückt und den Dessert genossen hatten, stiess noch der Direktimport aus Bern, Fiona und Alexa, zu uns (dem Schneetöff sei Dank :-) ). Doch sie hatten nicht lange Zeit zum Essen, denn vor der Hütte warteten schon die berühmt berüchtigten "Pneus" und eine wunderschöne (Schlittel)-Piste im Dunkeln. Um die 15 Junioren drängten sich um die Gummireifen und "Füdli-Bobs", ob das wohl gut geht? Aber klar! Zwar gab es kleinere bis größere Wartezeiten (je nachdem wie weit man fätzte und je nachdem wie fit man war..), denn wer den Berg hinunter fährt muss auch wieder hinauf laufen, doch von "Tannencrashs" und anderen Unfällen wurden wir verschont. Doch wie war das mit dem Hinauflaufen? Eigentlich ja ein Muss, es sei denn es kommt ein Pistenfahrzeug ;)

Andi, als Skipper und seine Gummireif-Crew waren sich nicht zu schade, den Pistenfahrzeugfahrer zu überzeugen die ganze Truppe mitzunehmen (wie sie es genau gemacht haben und wie groß das Loch in der Juniorenkasse nun ist, wollten sie uns nicht verraten... :P )

Das "Den-Berg-hinauf-kraxeln" und die rasanten Abfahrten zehrten doch mit der Zeit an uns und der Treffpunkt verschob sich bald schon zu den 6er-Schlägen.

Zu dieser Zeit war bei der anderen Hälfte der Gesellschaft noch keine Spur von Müdigkeit zu erkennen. Zur großen Freude (fast) aller wurden wir dieses Jahr von Jürgen (ja genau der Jürgen; Musik bis 2 Uhr morgens - Grüsch - Andi reklamierend in Boxershorts -...) verschont!

Beim Morgenessen waren unsere "Barhocker" (oder Tänzer???) dann aber einiges müder als die Junioren.

Wir genossen auch noch einen wunderschönen Sonntag. Inkl. Riesen-Schnitzel oder Spätzli, je nach Wahl, Abstecher in den Nichtmehrsoganz - Tiefschnee, Skirennen mit Andi (Andi Gratulation, "Grad s' Loch durab" isch wohl immer na s'schällschte) und viele schöne (für Snowboarder z.T. weniger schöne) Skilift/Sessellift-fahrten!

Alexa & Mara Bezel

Link zu Facebook
Besucht uns auch auf Facebook!
Zürichsee Seglerverband

Unterstützt das SSTR5 und weitere Segelprojekte